Techniken mit taktischen Kenntnissen kombinieren

Im Bereich der Puckführung wird weiter an der Technik gearbeitet. Die Druckbedingungen in Spiel- und Übungsformen werden erhöht. Taktische Kenntnisse, die für einen erfolgreichen Zweikampf offensiv notwendig sind, werden vermittelt.


1-1-Situation: Gesicht zum Gegner (Face to face)

Schwerpunkte

  • In den freien Raum laufen (in die Mitte ziehen, wenn der Gegner die Lücke zu groß lässt)!
  • "Verkaufe" dein Spiel, z. B. über die Außenbahn antäuschen, dann zur Mitte laufen.
  • Den Puck weg vom gegnerischen Schläger bewegen.
  • Den Puck schützen bzw. abschirmen.

1-1-Situation mit dem Rücken zum Gegner

Schwerpunkte

  • An der Bande Platz schaffen, nicht einklemmen lassen.
  • Mit der Scheibe schnelle Bewegungen links und rechts, Powerturn oder starten/stoppen, „Crosby-Puck-Protection-Bewegungen": Hip opener reverse und Powerturn mit Beschleunigung
  • Gegen Druck vom Gegner herausdrehen und die Abwehrseite gewinnen.
  • Schulterblick und die Anspielstationen lesen.
  • „Lidström-move“ beim Annähern zum Puck an der Bande, mit Gegnerdruck von hinten, kurz mit dem Schläger in eine Richtung über den Puck „wischen“ und dann auf der anderen Seite herauslaufen.

1-1-Situation beim Angriff mit dem Gegner auf gleicher Höhe

Schwerpunkte

  • Speed: Vor dem Gegner reinschneiden!
  • Körper einsetzen: Sei bereit für den Körperkontakt!
  • Scheibe abschirmen: Knie und Schulter nach vorne, Puck weg vom Gegner führen!

Trainings- und Spielformen

  • Puckführung und Täuschungen in Technikübungen verfeinern.
  • Training der Puckführung und des Puckabschirmens in Übungen und Spielformen mit verschiedenen Druckbedingungen
  • 1-1-Zweikämpfe auf engem Raum und im Angriff open-ice